• Home
  • /News
  • /2014 ACOP HIGH ROLLER : FABIAN QUOSS SIEGT
2014 ACOP HIGH ROLLER : FABIAN QUOSS SIEGT

2014 ACOP HIGH ROLLER : FABIAN QUOSS SIEGT

Mit deutsche Beteiligung wurde heute der Final-Table des High Roller-Turniers der ACOP 2014 ausgetragen. Am Ende setzte sich der Deutsche Fabian Quoss durch und nahm HK$5,271,000 (US$680,129) Preisgeld mit. Runner-Up Yu Liang aus China erhält für Platz zwei HK$3,514,000 , die umgerechnet US$453,419 entspricht.

Noch vor den erreichen der Geldplätze schieden beim 2014 Asia Championship of Poker High Roller unter anderem die Pokerpros Sam Trickett, Sorel Mizzi, Isaac Baron, Max Altergott, Stanley Choi, Paul Newey und auch Phil Ivey aus. Bubble-Boy wurde Mikhail Rudoy, der mit 88 gegen Anatoly Filatov KT als letzter ohne Preisgeld gehen musste.

Das APOC 2014 Highroller Ergebnis:

Spieler: 83
Preispool: HK$19,521,000
Bezahlte Plätze: 10

1stFabian Quoss (Deutschland)HK$5,271,000 (US$680,129)
2ndYu Liang (China) HK$3,514,000 (US$453,419)
3rdRono Lo (Macau) HK$2,342,600 (US$302,271)
4th Aaron Lim (Australien) HK$1,952,000 (US$251,871)
5thDavidi Kitai (Belgien) HK$1,562,000 (US$201,548)
6th Ivan Soshnikov (Russland) HK$1,366,000 (US$176,258)
7th Anatoly Filatov (Russland) HK$1,171,000 (US$151,097)
8thZhapar Sultanov (Kazakhstan) HK$976,000 (US$125,935)
9thPhanlert Sukonthachartnant (Thailand) HK$781,000 (US$100,774)
10thIsaac Haxton (USA) HK$586,000 (US$75,613)