• Home
  • /News
  • /Alle Deutschen bei den EPT SanRemo raus
Alle Deutschen bei den EPT SanRemo raus

Alle Deutschen bei den EPT SanRemo raus

Dominik Nitsche ist bei den EPT SanRemo als letzter von anfangs 16 deutschen Pokerprofis ausgeschieden. 115 Spieler kehrten zurück ins Casino Sanremo am Donnerstag, um an Tag 3 herauszufinden, wer es in den Tag 4 der PokerStars European Poker Tour San Remo 2014 schafft.

Raul Mestre beendeten beide den Tag mit rund 942.000 an Chips. Der Spanier wird das übrig gebliebene Teilnehmerfeld von 39 Spielern an Tag 4 anführen. Es nahmen insgesamt 556 Spieler an den EPT Sanremo teil, 79 Plätze werden ausbezahlt, wobei der erste Platz € 476.100 und der zweite Platz € 298.700 erhält.

Weitere Spieler wie Lukas Berglund, Olivier Busquet, Andreas Goeller, Michael Tureniec, Dinesh Alt, Stephen Chidwick und die Team PokerStars Pros Alex Kravchenko und Vicky Coren überlebten ebenfalls den dritten Turniertag.

2011 WSOP Champ nach Riesen Fehler ausgeschieden: Pius Heinz callte im Big Blind als Short Stake ein Raise von Stephen Chidwick. Er ging am Turn 3 4 4 Q mit Q9o All-in und Chidwick callte mit KQo . Der River änderte nichts und Pius musste sich kurz vor den Geldrängen geschlagen geben. „Das ist nicht das, was wir sehen wollten“. Dominik Nitsche schied auf Rang 46 für €10.700 aus.

Heute um 12.00 Uhr  startet auch das € 10.000 Highroller-Event der EPT San Remo 2014. Der Livestream gibt es wie üblich auf PokerStars.tv.

Chipcounts nach Tag 3 – EPT San Remo 2014

NameCountryChips
Raul MestreSpain942.000
Andrija MarticBulgaria885.000
Jorma NuutinenFinland852.000
Lukas BerglundSweden851.000
Olivier BusquetUSA806.000
Andrea BenelliItaly721.000
Eros NastasiItaly711.000
Jeffrey HakimLebanon651.000
Andreas GoellerGermany643.000
Jordan WestmorlandUSA638.000
Dinesh AltSwitzerland592.000
Shyam SrinivasanCanada590.000
Xia LinItaly517.000
Bruno StefanelliItaly489.000
Ariel CelestinoBrazil480.000
Vicky CorenUK455.000
Stefano GarbarinoItaly438.000
Stephen ChidwickUK429.000
Denis PisarevRussia395.000
Alex KravchenkoRussia390.000
Andrey LobzhanidzeRussia358.000
Zachary KorikUSA342.000
Giacomo FundaroItaly304.000
Oleg CazacMoldova304.000
Dimitar DanchevBulgaria302.000
Emmanuel ParisetFrance284.000
Miguel Gurrea MontonSpain270.000
Vincenzo ScarcellaItaly226.000
Louis SalterUK217.000
Michael TureniecSweden213.000
Rocco PalumboItaly209.000
Pedro PellicerSpain178.000
Federico CipolliniItaly177.000
Cristiano VialiItaly174.000
Dan MurariuRomania165.000
Ludovic RiehlFrance158.000
Piotr ShautsouBelarus139.000
Pawel BrzeskiPoland116.000
Igor NekazakovRussia80.000