• Home
  • /News
  • /ANDREY ZAICHENKO SIEGT BEIM EPT PRAG HIGH ROLLER (€487,180)
ANDREY ZAICHENKO SIEGT BEIM EPT PRAG HIGH ROLLER (€487,180)

ANDREY ZAICHENKO SIEGT BEIM EPT PRAG HIGH ROLLER (€487,180)

Andrey Zaichenko konnte beim € 10.300 High Roller Event der PokerStars European Poker Tour (EPT) Prag für sich entscheiden und nimmt 487,180 Euro Siegprämie mit. An dem sehr prominent besetzten Final-Table setzte sich Zaichenko unter anderem gegen Laurynas Levinskas, Francois Billard und den Deutschen Wunderkind Ole Schemion durch.

Der spätere Sieger Andrey Zaichenko ging schon als Chipleader an den Final-Table. Mit ihm schaffte es auch Ole Schemion dorthin. Für Schemion war dies der achte Final-Table innerhalb eines Jahres. Für Ole kam das aus recht schnell als er seine letzten 860.000 Chipsmit A-8 All-In Puschte und einen Call von Laurynas Levinskas der AK hielt. Das Board kam 98A97 und Ole musste an die Rail mit einem Schmerzensgeld von €141,420. Mit seinen 6 Platz könnte Ole Schemion auch den PoY Titel des Global Poker Index  gewinnen, der derzeit zweitplatzierte Daniel Colman müsste beim WPT Bellagio $100.000 Alpha8 mitspielen und dieses für sich entscheiden.

Die letzten drei Teilnehmer einigten sich auf einen Deal der folgender massen aussah: Andrey Zaichenko €448.180, Laurynas Levinskas €412.905 und Francois Billard €405.260 Euro sicherte. Gespielt wurde um den High Roller Titel sowie weitere 39.000 Euro.

Fakten EPT Prag High Roller:

Mitspieler: 309 Entries
Buy-In: €9.800 + €500
Preispool: € 3,028,200
Sieger nach 3-Way Deal: Andrey Zaichenko (€487,180)

Endergebnis EPT Prag High Roller:

RANGNAMELANDPREISDEAL
1Andrey ZaichenkoRussia€ 606.440€ 487.190
2Laurynas LevinskasLithuania€ 403.660€ 412.910
3Francois BillardCanada€ 295.250€ 405.260
4Simon DeadmanUK€ 238.320
5Viacheslav GoryachevRussia€ 186.840
6Ole SchemionGermany€ 141.420
7Joao VieiraPortugal€ 103.870
8Clavio AnzaloneItaly€ 76.310
9Dan ShakUSA€ 63.290
10Oleksii KhorosheninUkraine€ 52.990
11Roman EmelyanovRussia€ 52.990
12Alexander IvarssonSweden€ 46.400
13Senh Man UngUK€ 46.400
14Anton AstapauBelarus€ 41.790
15Igor YaroshevskyyUkraine€ 41.790
16Simon RavnsbaekDenmark€ 37.250
17Marvin RettenmaierGermany€ 37.250
18Henrik HecklenDenmark€ 32.900
19Ari EngelUSA€ 32.900
20Jonathan LittleUSA€ 32.900
21Erwann PecheuxFrance€ 29.680
22Martin FingerGermany€ 29.680
23Ioannis ApostolidisGreece€ 29.680
24Sylvain LoosliFrance€ 26.650
25Patrick UzanFrance€ 26.650
26Christopher AndlerSweden€ 26.650
27Nicolas ChouityLebanon€ 26.650
28Georgios KarakousisGreece€ 23.620
29Ankush MandaviaUSA€ 23.620
30Oliver PriceUK€ 23.620
31Dario SammartinoItaly€ 23.620
32Roman KorenevRussia€ 20.890
33Vojtech RuzickaCzech Republic€ 20.890
34Maxim LykovRussia€ 20.890
35Ivan SoshnikovRussia€ 20.890
36Oleh OkhotskyiUkraine€ 20.890
37Pablo FernandezUK€ 20.890
38Michel DattaniPortugal€ 20.890
39Nicholas RamponeUSA€ 20.890