• Home
  • /News
  • /Anthony Ghamrawi führt am Final Table der EPT Wien 2014
Anthony Ghamrawi führt am Final Table der EPT Wien 2014

Anthony Ghamrawi führt am Final Table der EPT Wien 2014

Es ist geschafft, bei der EPT in der Hofburg zu Wien ist nach Tag 5 ein achtköpfiger Final Table gefunden. Chipleader ist jetzt der Österreicher Anthony Ghamrawi, der 2012 das $235 des Rio Daily Deepstacks in Las Vegas für 54,344 Dollar gewinnen konnte.

17 Spieler waren in Tag 5 gestartet, wobei Timo Pfützenreuter in Führung lag. Kaum begonnen, mussten auch schon Mike Adamo, Patrick Fasching, Andras Kovacs, Umberto Vitagliano, Sebastian Panny und Johnny Lodden ihre Hoffnungen auf den EPT Titel begraben. Auch Roman Korenev scheiterte, als er mit A-Q den gegen T-T von Rumen Nanev verlor.

Mit neun Spielern ging es an den inoffiziellen Final Table. Gavin O’Rourke war mittlerweile der Shortstack, Anthony Ghamrawi lag vor dem Spanier Pablo Gordillo in Führung. Tatsächlich musste dann auch Gavin O’Rourke den Tisch als erster verlassen. Mit Q-J war er gegen T-T von Frei Dilling All-in, Flop, Turn und River halfen nicht mehr und O’Rourke musste sich mit Rang 9 für €60.800 begnügen.

Morgen geht es um 13.00 Uhr auf Sport1 mit offenen Holecards weiter und dann werden wir sehen, wer sich die voluminöse Siegerprämie in Höhe von €816.000 gewinnen wird.

NameCountryChips
Anthony GhamrawiAustria5.150.000
Frei DillingDenmark4.230.000
Pablo GordilloSpain4.075.000
Timo PfützenreuterGermany3.740.000
Simeon NaydenovBulgaria3.550.000
Rumen NanevBulgaria2.765.000
Oleksii KhorosheninUkraine2.150.000
Marko NeumannGermany1.585.000
Chipcounts am Final Table der EPT Wien 2014: