Biografie  T. J. Cloutier

Biografie T. J. Cloutier

Der 1939 in Albany, Kalifornien, geborene Thomas James Cloutier begann das Pokerspielen 1956 im Alter von 17 Jahren und verbesserte sein Spiel während seiner Zeit bei der Armee. Anschließend spielte er professionell Football bei den Montreal Alouettes, bis schließlich eine  Knieverletzung ihn zwang, seine aktive Sportlerlaufbahn zu beenden.

Gemeinsam mit seinem Vater und seinem Schwager eröffnete er daraufhin einen Nahrungsmittelgroßhandel als Familienunternehmen. Die Geschäfte liefen allerdings schlecht und Cloutier gab den Beruf des Kaufmanns wieder auf.

Er ging nach Texas, arbeitete dort auf einer Oil Rig (Ölplattform / Bohrturm). Nebenher spielt er, wie in den Jahren zuvor auch, weiter Poker, merkte dann aber bald, dass er inzwischen gut genug geworden war, dass er mit Poker mehr Geld verdiente als mit seiner Arbeit auf dem Bohrturm. Um diese Zeit herum beschloss Cloutier, mit dem Pokerspiel seinen Lebensunterhalt zu verdienen.

Die Erfolge, die er von diesem Moment an bis heute hat feiern können, bestätigen die Richtigkeit seiner Entscheidung. Er konnte sowohl bei der World Series Of Poker als auch auf der World Poker Tour beachtenswerte Erfolge einfahren, auch wenn er das Main-Event der WSOP bis heute noch nicht hat gewinnen können, obwohl er insgesamt vier Mal unter die besten Fünf am Final Table kam, davon zweimal Zweiter wurde.

1985 verlor er im Heads-Up mit A3 gegen die Pocket Dreier von Bill Smith das Main Event und im Jahre 2000 hielt seine Starthand AQ nicht gegen die Starthand A9 von Chris Ferguson.

Zwischen 1987 und 2005 gewann er insgesamt 6 WSOP-Armbänder beim Texas Hold’em, Razz und Omaha.

In insgesamt 50 verschiedenen Turnieren, bei denen das Buy-In mindestens 500 Dollar betragen hat, erreichte Cloutier den ersten Platz. Im bisherigen Verlauf seiner Karriere konnte er $9,113,236 an Preisgeldern gewinnen. 1998 und 2002 wurde er vom Card Player Magazin mit dem Preis ‚Spieler des Jahres’ ausgezeichnet.

In einem Interview bezeichnete Cloutier sich selbst einmal als Dinosaurier: ‚Now I’m an old Dinosaur…’.

Bekanntheit erlangte er auch durch seine insgesamt vier Pokerbücher, die er gemeinsam mit Tom McEvoy geschrieben hat.

2006 erfolgte seine Aufnahme in die Poker Hall of Fame. T. J. Cloutier hat insgesamt sechs Kinder und lebt mit seiner Frau Joy, mit der er seit 1984 verheiratet ist, in Richardson, Texas, USA.

Name: Thomas James Cloutier
Nickname: –
Geburtsdatum: 13.10.39
Geburtsort: Albany, Kalifornien
Siege / Bracelets bei der WSOP: 6
Im Geld: 55 mal
Besondere Kennzeichen: –
Lieblingshand: nicht bekannt