Der Fall Constant Rijkenberg

Der Fall Constant Rijkenberg

Ein Lehrbeispiel für alle Pokerspieler ist Constant Rijkenberg, wie wichtig ein reifer und verantwortlicher Umgang mit diesem Metier ist. Vergesst nie, wen einer beim Pokern gewinnt, gibt es immer einen anderen, der verliert und am Ende gewinnt immer die Bank!
Bei der EPT in San Remo war Constant Rijkenberg noch der strahlende Sieger und konnte einen Scheck über € 1,5 Millionen Euro Preisgeld entgegennehmen. Nach aktuellen Gerüchten hat Constan sich die Teilnahme finanzieren lassen und seine Geldgeber fordern ihre prozentuellen Beteiligungen ein.
Bei der EPT waren alteingesessene Poker Profis über das Spiel des Niederländers empört – er würde wie ein Maniac spielen und sei ein „Lucky Winner“ gewesen.
Der Holländer hat angeblich Anteile an seinem Gewinn verkauft und zwar mehr als er überhaupt hätte gewinnen können. Bis dato hüllt sich Constant Rijkenberg in Schweigen, doch die Pressemeldungen in ganz Europa mehren sich…schreibt hier jeder von jedem ab oder was ist wahr an der Geschichte?
Also bitte, spielt nur mit Geld, das zum Einen euch selbst gehört und am besten wirklich „übrig“ ist. Beachtet die Literatur zum verantwortlichen Aufbau einer bankroll, über den auch poquer777 immer wieder berichten wird.