Die Events der WSOP 2010

Die Events der WSOP 2010

In diesem Jahr findet die (WSOP 2010) World Series of Poker zum 41. Mal statt. Spieler aus der ganzen Welt treffen sich in der Zeit vom 27. Mai bis zum17. Juli in Las Vegas, Nevada, um in insgesamt 57 verschiedenen Turnierveranstaltungen und unterscheideichen Disziplinen die jeweils besten Spieler zu finden. Diese erhalten neben einem Preisgeld für den ersten Platz eines der begehrten WSOP – Bracelets. Gespielt wird in diesem Jahr im Rio All-Suite and Casino an der West Flamingo Road in Las Vegas.

Dort wird auch das Mega-Turnier im Poker, das weit über die Grenzen von Las Vegas hinaus bekannte Main Event der WSOP in der Disziplin No Limit Texas Hold’em ausgetragen. Es gibt keine Qualifikation. Wer zur rechten Zeit sich anmeldet und bereit ist, das Buy-In von 10.000 Dollar zu bezahlen, spielt mit um die höchsten Preisgelder, die man im Turnierpoker gewinnen kann.

Die 9 besten Spieler des Main Events werden dann als November Nine den Final Table am Ende des Jahres besetzen und den ersten Platz ausspielen. Auch in diesem Jahr wird es wieder um die Frage gehen, ob der Gewinner des Bracelets und mehrere Millionen Dollar aus dem kleinen Kreis der Pokerpros kommt oder ob das Rennen wieder einmal ein Amateur machen wird.

Es gibt aber auch kleinere Events, deren Buy-In weit unter dem des Main Events liegt. Da wäre zum Beispiel das Event # 3 im No Limit Texas Hold’em, an dem man schon für eher bescheidene 1.000 Dollar teilnehmen kann und das am 29. Mai beginnt.

Es geht natürlich auch teurer. Wie in jedem Jahr ist die Poker Player Championship mit einem Buy-In von 50.000 Dollar das teuerste Event und zugleich das prestigeträchtigste. Gespielt wird in insgesamt 8 Disziplinen, von Limit Hold’em über Seven Card Stud Hi-Low Split-8 or Better bis 2-7 Triple Draw Lowball.

Zu erwähnen bleibt noch, dass auch in diesem Jahr das Benefiz Turnier Ante Up For Africa Poker Tournament stattfinden wird. Das Buy-In beträgt 5.000 Dollar. Das Besondere an diesem Turnier ist, das ein Teil der Einnahmen für karitative Zwecke verwendet wird. Hier sitzen dann neben Pokerspielern wieder Schauspieler und Stars aus den Medien am Pokertisch.

Wie in jedem Jahr seit der Poker-Boom mit dem Gewinn des Main Events des damals nahezu völlig unbekannten Chris Moneymaker begann, werden auch in diesem Jahr mit Sicherheit wieder neue Teilnehmerrekorde erreicht.

Wer also noch kein Ticket hat und schon immer mal eine Reise in die Stadt der Pokerspieler und der hochdotierten Pokerturniere reisen wollte, sollte keine Zeit mehr verlieren. Das erste Event der WSOP 2010 beginnt, wie gesagt, am 27. Mai. Viel Glück.