• Home
  • /News
  • /Eric Afriat ist Chipleader bei der WPT World Championship
Eric Afriat ist Chipleader bei der WPT World Championship

Eric Afriat ist Chipleader bei der WPT World Championship

An Tag 2 der World Championship Event der World Poker Tour (WPT) 2014 brachte die insgesamt 328 Spieler aus Tag 1a und 1b zusammen. Am Ende des fünf Levels a 90 Minuten umfassenden Tages 2 blieben lediglich 68 Pokerspieler übrig. Am Ende des Tages fand sich, Eric Afriat, mit 1.003.000 Chips an der Spitze des Feldes.

Ein frühes Opfer war PartyPoker Pro Marvin Rettenmaier. Er callte ein All-In mit weniger Chips als ihr Kontrahent Glenn Lafaye, dem der Flop ein Set bescherte. Am Tag 2 schrumpfte das Feld gewalltig die Liste der prominenten Bust-outs schon recht lang. Unter anderem schieden Matt Glantz, Matt Affleck, Joe Serock, Jonathan Little, Joseph Cheong, Vanessa Rousso, Scotty Nguyen und Paul Volle aus dem Turnier aus.

Bezahlt werden im Borgata Casino in Atlantic City nur 36 Plätze, damit ist auch die Bubble noch ein kleines Stück weit weg. Am Ende wird es für den Sieger über 1,3 Millionen Dollar geben sowie eine Hublot King Power Unico Watch.

Am heutigen Tag 3 wird der Bubble in jedem Fall erreicht, da auf 27 Spieler heruntergespielt wird. Heute geht es in Atlantic City um 13:00 Uhr mit Tag 3 weiter. Die Blinds sind aktuell bei 2.000/4.000 plus 500 Ante, der durchschnittliche Chipstack beträgt knapp über 241.000. Phill Hellmuth liegt mit 54.000 in Chips auf Platz 66.

WPT World Championship 2014 Chipcounts:

RangNameChips
1Eric Afriat1,003,000
2Athanasios Polychronopoulos592,500
3Anthony Gregg567,000
4Scott Seiver539,500
5Ryan D’Angelo519,500
6Jason Koon500,500
7Maurice Hawkins433,500
8Glenn Lafaye423,500
9Jonathan Tamayo411,000
10Hans Winzeler397,000
11Justin Young372,000
12David Daggett368,500
13Byron Kaverman347,500
14Blake Bohn340,000
15Ray Qartomy335,000
16Garrett Greer330,000
17Eugene Todd328,500
18Abraham Korotki324,500
19Michael Lavoie314,500
20Bobby Oboodi301,000
21Malkiel Berlianshik282,500
22Jeff Madsen281,000
23Matt Stout274,000
24Lee Markholt270,500
25Jordan Cristos267,500
26Tomislav Dobrilovic261,500
27Mike Leah261,500
28Corey Hochman239,000
29John Parker237,000
30Loni Harwood225,500
31Jeffrey Gross221,500
32Orson Young217,000
33She Lok Wong206,500
34Roland Israelashvili206,000
35Steven Silverman200,500
36David Grandieri199,500
37Yuval Harosh193,000
38George Kelly182,000
39Joseph Wertz174,000
40Eric Buchman173,500
41Scott Eskenazi168,000
42Matthew Waxman160,000
43Daniel Walsh160,000
44Chris O’Rourke158,500
45Brian Yoon158,500
46David Tuthill147,500
47Leonardo Palermo147,500
48Vimy Ha147,500
49Tony Dunst143,500
50Curt Kohlberg143,000
51Nick Schulman128,500
52David Farah125,500
53Catherine Dever117,500
54Jeremy Kottler117,000
55Mark Herm117,000
56Jesse Sylvia115,500
57Allard Broedelet102,500
58Simon Lam80,500
59Amit Makhija76,000
60Miles Austin74,500
61Alexander Condon69,000
62Ariel Albilia67,500
63Scott Matte67,000
64Tony Cousineau62,000
65Keven Stammen56,000
66Phil Hellmuth54,000
67Daniel Sparacino52,500
68Brandon Steven47,500

Der Sieger der WPT World Championship 2014 erhält zusätzlich zum Preisgeld eine Hublot King Power Unico Watch