Katja Thater Poker Spielerin

Katja Thater Poker Spielerin

Wer sich auf die Suche nach Informationen über Katja Thater macht, die die Zeit vor ihrer Pokerkarriere betreffen, wird kaum etwas nennenswertes finden.
Bekannt ist inzwischen, dass sie vor ihrem Aufstieg in die Reihen der professionellen Pokerspieler als Geschäftsführerin einer Hamburger Marketing- und Eventagentur tätig war und in ihrer Freizeit Pferde züchtete.

Wer derart gesicherte Verhältnisse aufgibt, um seinen Lebensunterhalt als Pokerprofi zu bestreiten, muss etwas vom Spiel verstehen. Aber wie so oft begann es auch bei Katja Thater eher bescheiden. So ist zu lesen, dass sie zwar Hintergrundinformationen und auch über gut fundiertes theoretisches Wissen verfügte, als sie ihre erste Pokerhand spielte, aber das Ganze doch eher zufällig begann.

Sie war mit ihrem Lebensgefährte nach Österreich gereist, der dort ein 7-Card-Stud Turnier spielen wolle, sich unversehens aber in einer High-Limit Spiel wiederfand und seine Lebensgefährtin, Katja Thater, bat, ihn beim Turnier zu vertreten.

Katja Thater gewann dabei ihre erste Pokerhand, spielte weiter und hat bis heute nicht wieder damit aufgehört. Es ist nicht bekannt, welchen Platz sie in diesem Turnier erreichte und ob sie es überhaupt zu Ende spielte oder den Platz wieder für ihren Lebensgefährten freimachte, fest steht aber, das damit ihre Pokerkarriere begann, die sie schließlich nach Las Vegas zur WSOP führte und weit über die Grenzen von Hamburg hinaus bekannt machte.

Das war 1999. Heute, 11 Jahre später gehört sie zu den angesehenen Spielerinnen und hat auch nennenswerte Erfolge vorzuweisen. Allen voran ein Bracelet der World Series of Poker, dass sie 2007 im Seven-Card-Razz gewann und das ihr ein Preisgeld in Höhe von 132,653 US-Dollar einbrachte. Beim World Championship Ladies Event No Limit Hold’em belegte sie im gleichen Jahr den 5. Platz.

Der inoffizielle (und wohl auch nur einmal vergebene) Titel Bubble Girl wurde ihr bei der WPO 2005 in Tunica, Mississippi, verliehen weil sie gleich fünf Mal auf der Bubble ausscheiden musste.

Wissenswertes:
Katja Thater spielt lieber Cash Games als Turniere
Sie gehört seit 2006 zum Team PokerStars.
Katja Thater drehte einen Werbespot für PokerStars.
In Paris wird ihr 2007 der Preis „European´s Leading Lady“ verliehen.
2007 veröffentlicht sie mit 4 weiteren deutschen Pokerspielern ein Buch mit dem Titel Poker Matrix. Der unter ihrer Feder entstanden Beitrag heißt: Das Cash Game – Bread & Butter

Name: Katja Thater
Nickname: Lady Slick
Geburtsdatum: 14.07.1966
Geburtsort: Hamburg
Siege/ Bracelets bei der WSOP: 1
Im Geld bei der WSOP: 5
Siege bei der WPT: –
Im Geld bei der WPT: –
Besondere Kennzeichen: –