• Home
  • /News
  • /Malte Mönnig greift nach dem Sieg beim EPT Grand Final
Malte Mönnig greift nach dem Sieg beim EPT Grand Final

Malte Mönnig greift nach dem Sieg beim EPT Grand Final

Malte Mönnig präsentiert sich beim EPT Grand Final in Monte Carlo weiter in hervorragender Form. Nach dem dritten Tag der EPT10 Grand Final Main Event ist das Feld auf 40 Spieler geschrumpft und gleich drei deutsche Spieler sind in den Top-10 zu finden.

Neuer Chipleader ist Malte Mönnig aus Deutschland mit 1,15 Millionen Chips. Dahinter liegt erfreulicherweise auch ein Deutscher Sebastian Von Toperczer mit fast 1 Millionen. Noch im Rennen um Sieg sind unter anderem die Deutschen Hendrik Latz, Christoph Vogelsang und Heinz Kamutzki. Auch Sebastian Bredthauer ist noch dabei, wenn auch am unteren Ende des Chip Counts befindet.

Von den PokerStars Pro Team ist außer David Williams und Ville Wahlbeck fast niemand mehr dabei, zu erwähnen ist noch PokerStars TV Stars Miroslav Alilovic, der ebenfalls im vorderen Plätzen des Counts rangiert.

Direkt nach dem Platzen der Bubble flogen die Deutschen Spieler nur so aus dem Turnier und holten sich ihr preisgeld ab. Zu diesen Busts zählten auch Ole Schemion (44), Johannes Strassmann (50), Anthony Ghamrawi (51), Igor Kurganov (52), Marc Daubach (61), Philipp Gruissem (72) und Oliver Bosch (74).

Weiter geht es heute um 12.00 Uhr und das Geschehen wird durchgehend per Live-Stream weiter unten übertragen.

Chipcounts nach Tag 3 EPT Grand Final 2014

Spieler: 40 von 650 | Preispool: €6.500.000 | Buy-in: €10.600 | Blinds: 5000/10000 Ante 300 | Average: 490,000 | Bezahlte Plätze: 95

NameNationChips
Malte MoennigGermany1.150.000
Sebastian Von ToperczerGermany996.000
Eros NastasiItaly995.000
Mayu RocaColombia946.000
Nicholas PetrangeloUSA840.000
Scott ClementsUSA797.000
Matias RuzziArgentina746.000
Kenny HicksUSA738.000
Miroslav AlilovicFrance700.000
Hendrik LatzGermany680.000
Ivan SoshnikovRussia631.000
Steven SilvermanUSA605.000
Martins SeilisLatvia599.000
David YanNew Zealand 599.000
Magnus KarlssonSweden590.000
Nikita NikolaevRussia575.000
Vladimir TroyanovskiyRussia572.000
Narendra BanwariUnited States479.000
Idris AmbraisseFrance462.000
Dani SternUSA454.000
Grzegorz WyrazPoland 414.000
Christoph VogelsangGermany410.000
Fabiano KovalskiBrazil404.000
Mark TeltscherUK356.000
Emil PatelUSA336.000
Heinz KamutzkiGermany326.000
Conor ShellyCanada322.000
Vasili FirsauBelarus290.000
Ville WahlbeckFinland289.000
Dylan HoneymanAustralia254.000
David WilliamsUnited States253.000
Sebastian BredthauerGermany241.000
Maximos PertsinidisGreece227.000
Antonio BuonannoItaly211.000
Yulius SepmanRussia207.000
Noah BoekenNetherlands200.000
Morten KleinNorway154.000
Bryan ParisUSA138.000
Jack SalterUK97.000
David CowlingCanada83.000
Henri KasperEstonia60.000
Chipcounts nach Tag 3 EPT Grand Final 2014