• Home
  • /News
  • /MCOP 2014: VIER DEUTSCHE IM MAIN EVENT
MCOP 2014: VIER DEUTSCHE IM MAIN EVENT

MCOP 2014: VIER DEUTSCHE IM MAIN EVENT

Das ist definitiv sehr gut gelaufen am Tag 2 vom MCOP Main Event. Von den dreizehn im Turnier verbliebenen deutschsprachigen Spielern haben am Ende vier Deutsche überlebt. Ole Schemion geht heute auf Rang 6 mit knapp 425.800 Chips ins Rennen um das begehrte Final-Table-Ticket.

Die besten Chancen hat momentan der holländische Chipleader Clyde Tjauw Foe mit knapp über 658.000 Chips. Der zweitplatzierte David Yan liegt mit 640.000 Chips recht weit dahinter.

Sehr interessant aus Deutscher sicht: Ole Schemion ist mit knapp 425.000 in Lauerstellung und Marvin Rettenmaier liegt mit 42.500 Chips auf dem vorletzten Platz. Das Ganze wird noch ultraspannend, auf den Sieger warten 306.821 €.

Chipcounts MCOP 2014 Main Event nach Tag 3

NameChip Count
Clyde Tjauw Foe658.800
David Yan640.700
David Boyaciyan582.600
Jimmy Pan435.900
Andrew Chen434.200
Ole Schemion425.800
Jussi Nevanlinna402.200
Dennis Lavrijssen384.100
Amir Mozaffarian355.700
Richard Milne345.000
Hossein Ensan286.000
Noah Boeken279.100
Niels van Alphen267.600
Rachid Choukri258.700
Fatih Aydin252.800
Ruben Visser252.200
Michiel Brummelhuis241.800
Robbie Hendriks235.400
Nico Kuan235.100
Jack Salter227.400
Per Munksgaard207.400
Marcel Verheul172.000
Jan Sjavik154.700
Wim Emo142.800
Stuart Rutter141.800
Juha Helppi136.000
Steven van Zadelhoff135.000
Jesper Onrust130.200
Hrazem Aanquich126.100
Michiel Brosky116.300
Albert Hoekendijk108.000
Aaron Lim77.600
Andrea Dato66.200
William Lahdo42.500
Marvin Rettenmaier42.500
Jelle Jans37.000
Master Classics of Poker (MCOP) Amsterdam Tag 3