Pokerspieler Biografie Gavin Smith

Pokerspieler Biografie Gavin Smith

Viel ist nicht von Gavin Smith bekannt über die frühen Jahre und das Pokerspielen. Es heißt überall lediglich, dass er das Karten spielen, Cribbage und Romme, von seinem Vater gelernt hat. Er erwarb einen akademischen Grad (Bachelor) in Volkswirtschaft. Nach einigen verschiedenen Jobs, so als Angestellter auf einem Golfplatz und als Taxifahrer, entschied Smith 1996, für eine zeitlang als Poker Dealer zu arbeiten und tat dies für die folgenden 2 Jahre. In dieser Zeit eröffnete er in Kitchener, eine kleine Stadt etwa eine Autostunde südwestlich von Toronto gelegen, seinen eigenen Poker Club und entscheid sich 1998 professionell Poker zu spielen. In diesem Jahr gelang es ihm im Rahmen der Veranstaltungen der World Poker Tour zwei Mal einen Final Table zu erreichen und schaffte somit auch seinen Durchbruch als ernst zu nehmender Spieler.

Darüber hinaus ist von ihm bekannt, dass er aufgrund seines Studiums einen feinen Sinn für die mathematische Seite des Spiels entwickelt hat. Außerdem ist er berüchtigt für sein, wie er es selbst nennt, ‚Clown-Tisch-Image’ und sagt weiter, dass ihm dieses spaßhafte Verhalten Calls einbringt und dass es manche die Leute, die gegen ihn in einer Hand sind, verrückt macht, was ihm wiederum einen Vorteil verschafft.

Im Rahmen des Turnierpokers war 2005 zweifellos das beste Jahr für Gavin Smith mit einem Sieg und zwei weiteren Finaltischen bei der WPT. Er gewann in diesem Jahr den Mirage Poker Showdown, indem er sich im Heads-Up gegen niemand geringeren als Ted Forrest durchsetzte, und erhielt für den ersten Platz eine Gewinnsumme in Höhe von $1,153,278.

Dies und das erreichen zweier weiterer Finaltische einmal bei der Doyle Brunson North American Poker Championship im Bellagio (Platz 3) und bei der World Poker Open (Platz 4) brachte ihm zusätzlich den Titel des Player of the Year der WPT 2004 ein.

Wissenswertes: Gavin Smith spielt online bei Full-Tilt-Poker. Er ist eng befreundet mit Eric Lindgren, der ihn auch eine zeitlang coachte. Wenn er nicht Poker spielt, spielt er gern Golf oder Pool-Billard. Er ist ein Vertreter des Black Velvet Canadian Whiskey. Lebt zur Zeit in Las Vegas, Nevada, USA. Seine bisherigen Gewinne bei der WPT belaufen sich auf $2.342.967.

Zu den beiden Spitznamen Birdguts und The Caveman: Birdguts ist der Name des Avatars, den Smith bei Full Tilt Poker benutzt. The Caveman ist der Spitzname, den er auf der Homepage der WPT angegeben hat.

Biografie – Gavin Smith
Name: Gavin Smith
Nickname: The Caveman / Birdguts
Geburtsdatum: 04.09.1968
Geburtsort: Guelph, Ontario, Kanada
Siege/ Bracelets bei der WSOP: –
Im Geld bei der WSOP: 15
Siege bei der WPT: 1
Finaltische bei der WPT: 3
Im Geld bei der WPT: 6
Besondere Kennzeichen: –
Lieblingshand: nicht bekannt