• Home
  • /News
  • /STEPHEN GRANER GEWINNT MAIN EVENT DER EPT11 PRAG FÜR € 969,000
STEPHEN GRANER GEWINNT MAIN EVENT DER EPT11 PRAG FÜR € 969,000

STEPHEN GRANER GEWINNT MAIN EVENT DER EPT11 PRAG FÜR € 969,000

Die letzten sieben Spieler gingen heute in Prag in Tschechien an den Start von Tag 6 des PokerStars European Poker Tour Main Events. Den Sieg und ein Preisgeld von €969,000 holte sich der US Amerikaner Stephen Graner als er sich im Heads-up gegen den Schweden Anton Bertilsson durchsetzte.

Es war ein kein langes Finale, kein Wunder, die Stacks waren im Vergleich zu den Blinds klein und ein Deal kam im Endeffekt auch nicht zustande. Stephen Graner ging schon als deutlicher Chipleader in den letzten Tag, er hatte über 12 Millionen Chips vor sich stehen.

Erster Bustout des Tages war der Franzose Remi Castaignon, er schied gegen 19:00 Uhr aus dem Turnier und bekam als Siebter € 129,390. Kurz darauf schied auch schon Bjorn Wiesler für € 172,340 aus.

Danach dauerte es einschließlich Break zwei Stunden, bis mit Simon Mattsson der nächste Spieler das Feld räumen musste. Nochmal eine Stunde später musste mit Fabio Sperling der letzte Deutsche an die Rail. Sperling verlor mit Pocket 66 gegen Asse von Anton Bertilsson. Als vierter nahm Fabio Sperling immerhin € 308,180 mit nach Hause. Auf Platz 3 schafftes es der in England lebende Jonathan Wong für € 410,190.

Das Heads-Up Anton Bertilsson vs. Stephen Graner startete mit einer klaren 7 zu 1 Führung für Graner und er gab diese in der Folge auch nicht mehr ab. Nach etwas über 1 Stunde kam es dann zur letzten Hand:

EPT Prag Main Event – Endergebnis:

RangNameLandChips
1.Stephen GranerUSA€ 969,000
2.Anton BertilssonSchweden€ 582,720
3.Jonathan WongUK€ 410,190
4.Fabio SperlingDeutschland€ 308,180
5.Simon MattssonSchweden€ 235,700
6.Bjorn WieslerDeutschland€ 172,340
7.Remi CastaignonFrankreich€ 129,390