• Home
  • /News
  • /Unglück verhindert ersten WPT-Sieg von Sam Trickett
Unglück verhindert ersten WPT-Sieg von Sam Trickett

Unglück verhindert ersten WPT-Sieg von Sam Trickett

Sam Trickett hatte den ersten Turniersieg beim € 2.700 + 300 Championship Event der World Poker Tour (WPT) Venedig zum Greifen nahe. Doch dann kam im Heads-Up der WPT Venedig das Unglück zurück. 4 Tage quälte sich der frischgebackene englische Everest-Poker-Vertragsspieler – um am Ende Zweiter zu werden. Sam Trickett litt.

Äußerlich verzog er fast keine Miene, aber tief im Innern müssen die beiden Schlüsselhände in Heads-Up gegen den glücklichen Andrea Dato für den besten Britischen Spieler der Welt eine einzige Qual gewesen sein – körperlich sowie seelisch. Zum ungünstigsten Zeitpunkt kehrte das Unglück zurück.

Drei Tage lang konnte er das Glück kontrollieren. Vor dem Finaltable lag Trickett als Zweiter nur 400.000 in Chips hinter dem Spitzenreiter und späteren Sieger Dato Andrea. Der 1. Sieg auf der World Poker Tour (WPT) schien zum Greifen nahe. Doch das Glück machte nicht mit. Trickett verlor mit A8 in einer All-In-Situation gegen Dato KQ.

Am Ende war es ein bedeutungsloser 2. Platz. Für den erfolgsverwöhnten und ehrgeizigen Top-Pokerspieler ein inakzeptables Resultat.

Den Siegerscheck in Höhe von 105,000 Tausend Euro strich Andrea Dato ein. Für den erst 23 Jahre alten Profi aus Italien war es der bisher größte Erfolg auf der World Poker Tour.

WPT Venedig 2014 – Ergebnis

Spieler: 144
Preispool: €388.000
Buy-in: €3.000
Siegprämie: €145.899
Sieger: Andrea Dota

1. Andrea Dato: €105.000
2. Sam Trickett: €66.000
3. Maurizio Saieva: €42.000
4. Mario Vojvoda: €31.000
5. Alessio Isaia: €24.000
6. Sotirios Koutoupas: €19.400

World Poker Tour Playboy Bunny's