• Home
  • /WSOP
  • /WSOP Final Table – Jay Farber vor der Sensation
WSOP Final Table – Jay Farber vor der Sensation

WSOP Final Table – Jay Farber vor der Sensation

Am Final Table des WSOP Main Events sitzen nur noch zwei Spieler – aber wer hat es geschaft? In diesem WSOP Ticker könnt ihr nachlesen, wie es am Final Table von Platz 9 auf Platz 2 runterging und welche Spieler noch die Chance auf den Titel des World Champion of Poker 2013 hat.

Der Final Table des Main Events der World Series of Poker 2013 nähert sich seinem Ende und mit Jay Farber und Ryan Riess stehen die zwei Finalisten fest. Trotz der tiefen Stacks ging es am Final Table mit viel Drama und Dramatik richtig heiß zur Sache und es dauerte mehr als fünf Stunden, bis sich Mark Newhouse mit einem Preisgeld von $733.224 als Erster an die Rails verabschieden musste.

David Benefield schied auf Platz 8 aus, nachdem er im Small Blind all seine Chips mit K♠ 2♠ gegen einen Button Raise von JC Tran und ein Call von Farber in die Mitte brachte. Farber traf mit A♣ K♦ $944.650 begnügen musste. Als nächsten erwischte es Michiel Brummelhuis , der von Ryan Riess, welcher zuvor noch ein Flip gegen Ryan Riess verdoppeln konnte , an die Rails geschickt wurde. Er schied auf Platz 7 aus, nachdem er mit 9♦ 9♣ gegen A♠A♥ den Kürzeren zog. Sein Preisgeld ist als erstes siebenstellig und beträgt $1.255.356.

Marc-Etienne McLaughlin war zwar der einzige Kanadier, schaffte es aber dennoch nur auf den sechsten Platz, für den er mit immerhin $1.601.024 belohnt wurde.

Im größten Pot, den Farber hierbei gewinnen konnte, eröffnete McLaughlin mit einer Bet auf 1.6 Millionen und Farber antwortete mit einer 3-Bet auf 3.8 Millionen. Es folgten die 4-Bet von McLaughlin auf 8.7 Millionen und die 5-Bet von Farber auf 19.4 Millionen und das All-In-6-Bet von McLaughlin mit dem Call von Farber, sodass es um einen 76.8 Millionen schweren Pot mit folgender Ausgangslage ging: McLaughlin: K♠ K♣ – Farber: A♠ A♥

JC Tran zeigte sich zu Beginn als Chipleader sehr zuversichtlich und konnte aber nicht seinen Stack weiter ausbauen. Bei noch fünf verbliebenen Spielern ging er am Button mit  A♥ 7♠ all-in und bekam den Call von Jay Farber der K♠ Q♥ im small blind hielt. Der Flop brachte K♦ J♥ 9♥ die Turn Karte war die 5♦ und die River Karte war die 6♥  und so konnte sich JC Tran über Platz 5 und $2.106.893 freuen.

Sylvain Loosli verließ das Turnier auf Platz 4 mit einem Preisgeld von $2.792.533, nachdem er seine Chips preflop gegen Ryan Riess in die Mitte schob. Diesmal war A♣ 10♥ die dominierende Hand, gegen die Loosli leider nur Q♥ 7♣ vorzeigen konnte.

Nur eine Hand später verließ Amir Lehavot das Turnier auf Platz 3 mit einem Preisgeld von $2.792.533, nachdem er seine Chips preflop gegen das Raise von Ryan Riese mit 7♠ 7♦ in die Mitte schob. Erneut dominierte Riess der mit 10♣ 10♦ callte.

Damit endete die Action dieses Tages, sodass die zwei Finalisten nun feststehen. Nach den ersten 171 Händen des Final Table der WSOP 2013 führt der in Las Vegas lebende Jay Farber. Damit hat er momentan mehr Chips als Konkurrent Ryan Riese!

Chipcounts:
1. Jay Farber – 105.000.000
2. Ryan Riess – 85,675,000

World Series of Poker 2013 Main Event Payouts:
1. 8,359,531
2. 5,173,170
3. Amir Lehavot – 3,727,023
4. Sylvain Loosli – 2,791,982
5. JC Tran – 2,106,526
6. Marc-Etienne McLaughlin – 1,600,792
7. Michiel Brummelhuis – 1,225,224
8. David Benefield – 944,593
9. Mark Newhouse – 733,224

Den Final Table Live Stream könnt am Donnerstag um c.a 6:00 Uhr morgens hier ansehen!